Ein Blick ins Ammerland...

Das wunderschöne Ammerland liegt nordwestlich von Oldenburg, im Zentrum der nordwestdeutschen Tiefebene zwischen Weser und Ems.

Wie kaum eine andere Region mit zahlreichen wunderschönen Gärten und Parks ausgestattet, ist das Ammerland die Heimat der Rhododendron, die im Frühjahr ihre überschwängliche Blütenpracht entfalten.

Die flache Parklandschaft ist zudem ein Paradies für Radurlauber. Auf zahlreichen Tagesradtouren bietet das Ammerland vielfältige Abwechslung für Radwanderungen.

Ein traumhafter Ort zum Genießen, Verweilen und Erholen...

 

Unsere Parks und Gärten - ein Besuch lohnt sich!

Park der Gärten                                                                  Maxwald-Park
Elmendorfer Str. 65                                                               Oldenburger Straße
26160 Bad Zwischenahn                                                       26688 Westerstede-Finkensolt
Tel.: 04403 - 81 96-0                                                            Tel.: 04488 - 7 19 71
www.parkdergaerten.de                                                        www.maxwaldpark.de

Hobbie Rhododendronpark                                                Hollweger Traumgarten
Alpenrosenstr. 7                                                                     Am Wehlen 8
26688 Westerstede                                                                26688 Westerstede
Tel. 04488 - 2294                                                                  Tel.: 04488 - 2279
www.hobbie-rhodo.de                                                           www.hollweger-traumgarten.de

 
             

Mit dem Rad unterwegs...

Das Hotel "Landhaus Friesenrose" liegt direkt am Knotenpunkt der "Ammerlandroute" und der "Deutschen Fehnroute" und eignet sich daher hervorragend als Ausgangspunkt für Radwanderungen.

Insgesamt gibt es im Ammerland 19 verschiedene Themenrouten, die Sie quer durch das Ammerland führen. Es geht auf den Touren durch Wald, Weidengebiet, verschiedene Moore und entlang einiger schöner Wasserläufe und Seen, sowie zahlreichen Parks und Gärten. Dabei führen alle Strecken über verkehrsarme und steigungsfreie Wege, die ein erholsamens Radeln in freier Natur ermöglichen.

Informationsmaterial und Wegekarten bekommen Sie bei uns an der Rezeption.

radgruppe.jpg


Städte in unserer Umgebung

Kurort Bad Zwischenahn
Als "Perle des Ammerlandes" wird das Zwischenahner Meer auch bezeichnet - und das sicherlich zu Recht. Eingebettet in eine wunderschöne Naturlandschaft ist der drittgrößte Binnensee Niedersachsens beliebtes Ziel von Gästen von nah und fern. Gute 12 Kilometer muss man zurücklegen, wenn man den See zu Fuß oder per Fahrrad umrunden will.

Stadt Leer mit historischer Altstadt
Die Leeraner Innenstadt mit ihrem vielfältigen Angebot bietet dem Besucher Einkaufsspaß und  lädt mit ihrem speziellen Flair zum Bummeln und Verweilen ein. Mit dem Museumshafen mit seinen vielen historischen Schiffen, dem Traditions-Weinhaus Wolff und den liebevoll restaurierten
Altstadthäuser mit ihren schönen Giebeln und Häuser, ist auch die Altstadt ein Besuch wert.

Stadt Oldenburg
In Oldenburg treffen sich Klassizismus und Moderne, großstädtisches Flair und historische Architektur, fantasievolle Gastronomie und vielfältiger Einzelhandel. Oldenburg hat viele Gesichter voller Lebenskraft, Tradition, und Aufbruch.

 

                                           

Einen Ausflug wert...

Die Pünte
Ein schönes lohneswertes Ziel ist die alte Pünte Wiltshausen in der Nähe von Leer. Sie ist die älteste handbetriebene Binnenfähre in Nordeuropa und bringt Fußgänger, Fahrräder und Autos über die Jümme und steht seit 2002 unter Denkmalschutz. Sie verbindet die Orte Amdorf und Wiltshausen miteinander.

Meyer-Werft Papenburg
Die Meyer-Werft ist mit den von ihr gefertigten luxuriösen Kreuzfahrtschiffen der Anziehungspunkt Papenburgs. Jedes Jahr erleben knapp 300.000 Besucher hautnah, wie moderner Schiffbau funktioniert. Im Besucherzentrum der Werft erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Arbeit der
Meyer-Werft von heute und in den vergangenen Jahren. Außerdem erwarten Sie einmalige Exponate, informative Filme, eine voll eingerichtete Musterkabine und weitere Highlights.

Schinkenmuseum Apen
Der Inhaber Arnd Müller führt durch das älteste Schinkenmuseum des Ammerlandes und erklärt viel Wissenswertes rund um die Herstellung des Schinkens. Verschiedene Führungen werden angeboten, z. B. "Geschichten unterm Schinkenhimmel". Sie erfahren hier was traditionelle Lebensmittelkultur ist und wie lecker das sein kann.

Draisinenspaß
Sie schnurren mit Ihrer Draisine auf der Bahnstrecke zwischen Westerstede und Ocholt, auf dem 7 km langen und stillgelegten Gleis. Vier Personen passen auf eine Fahrraddraisine – zwei treten in die Pedale und zwei lassen sich auf der Bank sitzend gemütlich fahren. Alle vier können dabei die wunderschöne Parklandschaft des Ammerlandes genießen.

Weitere Anregungen und Ausflugstipps halten wir in unserer Informationsbroschüre "Dit & Dat un rund um tau" für Sie bereit.